Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Verletzungen der Hamstrings vermeiden

Logo http://stories.pflaum.de/veletzung-der-hamstrings-vermeiden

Einführung

Bei mobilen Endgeräten kann es auf Grund verschiedener Software-Updates auf dem Smartphone, Tablet, usw. zu partiellen Problemen beim Abspielen der auditiven oder visuellen Inhalte kommen.
Deshalb empfehlen wir den multimedialen Beitrag auf dem PC abzuspielen.


Euer pt-Team
Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang


Als Hamstrings bezeichnet man 3 Muskeln an der Rückseite des Oberschenkels: den M. biceps femoris, M. semimembranosus und M. semitendinosus.

Liegt eine Verletzung vor, kann diese in Verletzungsgrade unterteilt werden:
Grad 1: Einzelne Muskelfasern sind überdehnt oder gerissen.
Grad 2: Mehrere Muskelfasern sind gerissen.
Grad 3: Der Muskel selber oder große Teile sind gerissen.


Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Es gibt 2 Arten:

durch Sprints und große Laufumfänge ist hauptsächlich der Muskel-Sehnen-Übergang des M. biceps femoris betroffen.
Durch starke Überdehnung werden die freien Sehnen des M. semimembranosus oder M. semitendinosus traumatisiert.








Zum Anfang
Als Faustregel gilt: Je proximaler die Läsion liegt, desto länger wird die Sportkarenz ausfallen.

Sollte der Betroffene innerhalb von 24 Stunden noch nicht wieder schmerzfrei gehen können, steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine Sportkarenz von mehr als 3 Wochen.

Außerdem liegt eine hohe Rezidivrate vor.

Zum Anfang

Risiken erkennen




Brennende
oder stechende Schmerzen im Oberschenkel
 
Schmerzen beim Dehnen der Oberschenkelrückseite

Schmerzen beim Auftreten

 




Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht


Vorher/Nachher-Ansicht starten

Bei der Single Leg Hamstring Bridge wird die Ferse eines gestreckten Beines auf eine Erhöhung gelegt, zum Beispiel eine Liege oder einen Pezziball. Dann muss die Testperson mit Hilfe der ischiokruralen Muskulatur das Becken anheben. Athleten sollten mindestens 20 Wiederholungen schaffen. Ist das nicht der Fall, liegt für die Hamstrings ein erhöhtes Verletzungsrisiko vor.




Klicken Sie auf Play links unten und bewegen den Pfeil oben von rechts nach links, um den Übungsverlauf zu sehen.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten


Mittels Inklinometer (digitale Wasserwaage) wird die Knieextension gemessen. Damit können Links-Rechts-Asymmetrien in der Neurodynamik erkannt werden.

Video öffnen

Zum Anfang



Mit dem Active-Straight-Leg-Raise-Test wird die Dehnbarkeit der Hamstrings getestet.
Dabei wird die aktive Hüftbeugung mit gestrecktem Knie durchgeführt. Das andere Bein soll dabei entspannt auf dem Boden liegen bleiben.


Zum Anfang

Prävention

Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten
Exzentrisches Training gilt noch immer als zentraler Pfeiler in der Prävention. Besonders effektiv sind vor allem Nordic Hamstrings und Hüftextension.

Bei der Nordic Hamstring Exercise werden die Füße von einem Partner gehalten. Dann geht man langsam mit dem Oberkörper nach vorne. Oberkörper und Oberschenkel bleiben dabei in einer Linie. Die Hüftflexion sollte vermieden werden. Sobald man die Position nicht mehr halten kann, lässt man sich nach vorne fallen.







Klicken Sie auf Play links unten und bewegen den Pfeil oben von rechts nach links um den Übungsverlauf zu sehen.



Zum Anfang
Der Active-Straigt-Leg-Raise-Test, die Single Leg Hamstring Bridge und der Slump Test sind 3 Möglichkeiten, um die Muskelkraft und Dehnbarkeit bei Risikosportlern zu bewerten.
Weitere Tests sind der Break-Test oder auch die Differenzierung der Beckendysfunktion. Alle Tests finden Sie im zugehörigen Fachvideo.
Durch exzentrisches Training kann die Verletzungshäufigkeit stark gesenkt werden.


Zum Anfang

Übersicht

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Zum Anfang

Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden